Zum Inhalt springen

Dr. Maren Grodde, Zahnarztpraxis

Sickingenstraße 39
D-69126 Heidelberg
Internetseite zu Dr. Maren Grodde, Zahnarztpraxis
E-Mail: kontakt@zahnarzt-grodde.de
Telefon: 06221 / 24124
Fax: 06221 / 4046665



Montag: 12:00 - 18:00 Uhr
Dienstag: 08:00 - 12:00 Uhr
Mittwoch: 12:00 - 18:00 Uhr
Donnerstag: 08:00 -12:00 und 15:00 - 18:00 Uhr
Freitag: 08:00 - 12:00 Uhr
und nach Vereinbarung


Eichendorff-Forum, Beschreibung von Behindertenparkplatz, Gebäudeeingang, Aufzug und Behindertentoilette im 4. OG siehe "zugeordnete Objekte"


Kurzbeschreibung wichtiger Einzelwerte

Eingangstür, lichte Breite: 92 cm

Engste Stelle im Flur, Breite: 95 cm

Höhe der Bedienfläche: 111 cm

Zugänglichkeit: stufen- und schwellenlos


Information für blinde Mensche

 

Informationen für blinde Menschen

Aus Hygienegründen dürfen keine Hunde in die Praxis mitgebracht werden. Bitte lassen Sie Sich gegebenenfalls in die Praxis begleiten


Zurück zur Übersicht

Eingang Praxis

 

Lage des Eingangs: Gebäude Sickingenstraße/Eichendorff-Forum, 2. Obergeschoss


Eingangsbereich

Eine zweiflügelige Glastür mit einer Milchglascheibe und dem Praxislogo

Bewegungsfläche vor Eingang: mehr als 200 cm x 200 cm

Bodenbelag vor dem Eingang: Schmutzfangmatte, eben

Tür, Art: schwergängige, manuelle, zweiflüglige Drehflügeltür

(Wert für eine Flügelbreite)

Tür, Aufschlagrichtung: nach außen, lichte Durchgangsbreite: 92 cm

Türgriffe, Art außen: Drücker, Höhe: 105 cm

Türgriffe, Art innen: Drücker, Höhe: 105 cm

Bewegungsfläche nach Eingang: mehr als 150 cm × 150 cm

Bodenbelag: Holzparkett, eben und griffig

Nach Praxiseingang offener Raum mit Anmeldetheke, rechts befindet sich eine Standardtoilette für Patient*innen. Daneben ein Mundhygieneraum mit Waschbecken (nicht unterfahrbar) und Wickeltisch, Türbreite: 81 cm


Information für Menschen mit Sehbehinderung

Beleuchtung, Eingangsbereich: nur Beleuchtung, hell

Tür, optische Merkmale: Türblatt- und Rahmen zu Wand, weniger kontrastreich gestaltet


Zurück zur Übersicht

Flure

 

Lage und Zugang im Objekt

Lage: 2. Obergeschoss

Lage: Erster Flurabschnitt führt von Anmeldetheke durch einen offenen Durchgang links ins Wartezimmer oder am Wartezimmer vorbei durch einen weiteren offenen Durchgang zum zweiten, längeren Flur. Im rechten Bereich gehen Türen zu Behandlungsräumen 1-4 ab, links nach dem Durchgang ist der Röntgenraum

Zugänglichkeit: über einen Aufzug, siehe separate Beschreibung


Flur

Flur, Im Vordergrund rechts gepolsterte Bank mit Rückenlehne, links mehrere abgehende Türen

Hauptflur, Regelbreite: 122 cm

Nebenflur, Regelbreite: 122 cm

Mindestbreite an engster Stelle: 95 cm


Flur, Schwellen oder Stufen im Verlauf

stufen- und schwellenlos


Information für sehbehinderte Menschen

Beleuchtung im Flur: nur Beleuchtung, hell


Zurück zur Übersicht

Anmeldetheke

 

Lage und Zugang im Objekt

Lage: gegenüber Praxiseingang

stufen- und schwellenlos


Bedien- und Arbeitsfläche

Eine weiße Theke

Bewegungsfläche davor: mehr als 150 cm × 150 cm

Höhe der Arbeits- oder Bedienfläche: 111 cm

Breite der Arbeits- oder Bedienfläche: 310 cm

Tiefe der Arbeits- oder Bedienfläche: 25 cm

Theke ist an der rechten Seite offen


Information für sehbehinderte Menschen

Boden kontrastierend zu Wand: gut kontrastierend

Möbel kontrastierend zu Boden: gut kontrastierend

Möbel kontrastierend zu Wänden: gut kontrastierend


Zurück zur Übersicht

Wartezimmer

 

Lage im Objekt

Lage: 2. Obergeschoss

Lage: über offenen Durchgang

Hinweisschilder: Hinweisschild, neben der Eingangstür


Zugängigkeit, Stufen, Schwellen bis zum Raum

Zugänglichkeit: stufen- und schwellenlos


Tür, Eingangs- und Zugangsbereich

Bewegungsfläche vor Raumzugang: mehr als 150 cm × 150 cm

Tür, Art: ständig offener Durchgang

Tür, Durchgang, lichte Breite: 100 cm

Bewegungsfläche innen, nach der Tür: mehr als 150 cm × 150 cm


Im Raum, Flure und Bewegungsflächen

Nebenflure, Regelbreite: 125 cm

Flure, Mindestbreite: 100 cm


Sitzgelegenheit

Ein Raum mit 5 Stühlen, 2 Kinderstühlen und einer gepolsterten Bank mit Rückenlehen, kleiner Spielbereich für Kinder

Sitzmöglichkeit, Art: Stuhl ohne Armlehne

Sitzmöglichkeit, Anzahl: 5

weitere Sitzmöglichkeit, Art: Bank

2 Kinderstühle vorhanden


Stellplatz für Rollstuhl, Rollator und Kinderwagen

Status: Stellplatz nicht ausgewiesen, aber genügend Freifläche vorhanden


Information für sehbehinderte Menschen

Eingang, Tür: Türrahmen ist kontrastreich gestaltet

Eingang, Türschild: weniger gut lesbar

Raumbeleuchtung: Tageslicht und Beleuchtung, hell

Kontrast Boden zu Wänden: gut kontrastierend

Kontrast Möbel zu Boden: gut kontrastierend

Kontrast Möbel zu Wänden: weniger gut kontrastierend


Information für blinde Menschen

Aufrufart in Wartebereichen: Abholung Mitarbeiter


Zurück zur Übersicht

Behandlungsraum 1

 

Lage und Zugang im Objekt

Lage: im langen Flur links

Zugänglichkeit: über einen Aufzug, siehe separate Beschreibung


Tür, Eingangs- und Zugangsbereich

 Tür aus Milchglas, in der linken oberen Ecke ist die große, tastbare Ziffer "1" angebracht

Bewegungsfläche vor der Tür: mehr als 120 cm × 120 cm

Bodenoberfläche vor der Tür: Holzparkett, eben und griffig

Türart: leichtgängige, manuelle einflügelige Drehflügeltür

Aufschlagsrichtung: nach innen

Türbreite: 91 cm

Bewegungsfläche nach der Tür, Breite: 200 cm, Tiefe 130 cm


Im Raum, Flure und Bewegungsflächen

Nebenflure, Regelbreite: 130 cm

Flure, Engstellen Mindestbreite: 130 cm

Bodenoberfläche: Holzparkett, eben und griffig


Raum, Stellplatz für Rollstuhl, Rollator und Kinderwagen

ausreichend Stellfläche vorhanden


Beratungstisch

Verstellbarer Behandlungsstuhl , davor verschiebbares Gerät mit Zahnarztinstrumenten. Im Hintergrund niedrige Praxisschränke und PC

Behandlungsgerät ist weit im Raum verschiebbar, so dass auch eine Behandlung im Rollstuhl möglich wäre


Stuhl für Untersuchung und Behandlung

Umsetzfläche davor, Breite: 150 cm

Umsetzfläche davor, Tiefe: 150 cm

Stuhlhöhe: höhenverstellbar

Fußstützen, Art: nicht vorhanden

Armlehnen, Art: wegklappbar

Umstieg, Hilfe: das Personal unterstützt den Betroffenen

Einfache Behandlungen im Rollstuhl sind in den Behandlungsräumen 1-3 durch verschiebbare Geräte möglich. Behandlungsstuhl elektrisch verstellbar, Liegeposition möglich


Eingang, Information für Menschen mit Sehbehinderung

Optische Merkmale der Tür: Glastür ist wenig kontrastreich gestaltet

Lesbarkeit des Türschildes: gut lesbar

Beleuchtung im Raum: Tageslicht und Beleuchtung, hell

Kontrast Boden zu Wänden: gut kontrastierend

Kontrast Möbel zu Boden: gut kontrastierend

Kontrast Möbel zu Wänden: gut kontrastierend


Eingang, Information für blinde Menschen

Tastbarkeit des Türschildes: Profilschrift, taktil gut wahrnehmbar

Möbel im Raum, taktile Erfassung: gut taktil erfassbar


Zurück zur Übersicht

Röntgenraum

 

Lage und Zugang im Objekt

Lage: am linken Ende des langen Flurs

Röntgen im Stehen oder Sitzen möglich, Röntgengerät höhenerstellbar

Zugänglichkeit: über einen Aufzug, siehe separate Beschreibung


Tür, Eingangs- und Zugangsbereich

Eine weiße Türe mit einer eingelassenen Milchglasscheibe und dem Schriftzug "Röntgen" darüber

Bewegungsfläche vor der Tür, Breite: 130 cm, Tiefe: 200 cm

Türart: leichtgängige, manuelle einflügelige Drehflügeltür

Aufschlagsrichtung: nach innen

Türbreite: 91 cm

Bewegungsfläche nach der Tür: mehr als 150 cm × 150 cm


Im Raum, Flure und Bewegungsflächen

Nebenflure, Regelbreite: 228 cm

Flure, Engstellen Mindestbreite: 167 cm


Raum, Stellplatz für Rollstuhl, Rollator und Kinderwagen

ausreichend Stellfläche vorhanden


Beratungstisch

kleiner dunkler Raum mit höhenverstellbarem Röntgengerät an hinteren Wand, links davon an der Wand befestigter Behandlungsstuhl

Röntgengerät ist so tief verstellbar, dass Aufnahme im Rollstuhl möglich ist


Eingang, Information für Menschen mit Sehbehinderung

Optische Merkmale der Tür: Tür ist wenig kontrastreich gestaltet

Lesbarkeit des Türschildes: gut lesbar

Beleuchtung im Raum: nur Beleuchtung, hell

Kontrast Boden zu Wänden: gut kontrastierend

Kontrast Möbel zu Boden: gut kontrastierend

Kontrast Möbel zu Wänden: gut kontrastierend


Zurück zur Übersicht
Zurück zur Objektliste    Mitteilung an Herausgeber