Zum Inhalt springen

Eingeschränkte Öffnungs- oder Besuchszeiten wegen der Corona-Pandemie?

Bitte fragen Sie im Zweifel beim jeweiligen Dienstleister telefonisch nach.


Kardiolgie, Gemeinschaftspraxis Dr. Kuhn, Dr. Bär

Burgstraße 61
D-69121 Heidelberg
Internetseite zu Kardiolgie, Gemeinschaftspraxis Dr. Kuhn, Dr. Bär
E-Mail: kardiologie-heidelberg@t-online.de
Telefon: 06221 / 401238
Fax: 06221 / 411480



Termine nach telefonischer Vereinbarung:
Montag bis Freitag: 08:00 - 12:00 Uhr;
Montag, Dienstag und Donnerstag: 15:00 - 18:00 Uhr;


Fachärzte für Innere Medizin, Kardiologie und Angiologie
Hypertensiologen DHL, Notfallmedizin


im Gebäude Burgstraße 61, nächste Haltestelle: Burgstraße


Kurzbeschreibung wichtiger Einzelwerte

Eingangstür, lichte Breite: 97 cm

Höhe der Bedienfläche: 105 cm

Engste Stelle im Flur, Breite: 97 cm

Zugänglichkeit: stufen- und schwellenlos


Eingang Praxis

 

Lage des Eingangs: Rückseite Gebäude Burgtstraße 61; 1. OG, über Außenaufzug oder Außentreppe


Klingel, Sprechanlage außen

Lage: rechtsseitig

Klingel, Höhe: 102 cm


Eingangsbereich

Eingang mit einflügeliger Drehflügeltür, links davon Fenster mit Praxisnformationen

Bewegungsfläche vor Eingang: mehr als 150 cm × 150 cm

Bodenbelag vor dem Eingang: betonierte Fläche, eben und rutschhemmend

Tür, Art: normalgängige, manuelle, einflüglige Drehflügeltür

Tür, Aufschlagrichtung: nach innen, lichte Durchgangsbreite: 97 cm

Tür, Schwelle, Höhe: 3 cm

Türgriffe, Art außen: Rundknopf, Höhe: 107 cm

Türgriffe, Art innen: Drücker, Höhe: 107 cm

Bewegungsfläche nach Eingang: mehr als 150 cm × 150 cm

Bodenbelag: Fliesen, eben und rutschhemmend


Information für Menschen mit Sehbehinderung

Rufanlage, optische Wahrnehmbarkeit: weniger gut wahrnehmbar aber blendfrei

Rufanlage, Beschriftung: schlichte Schrift, klein, nicht kontrastreich gestaltet

Beleuchtung, Eingangsbereich: Tageslicht und Beleuchtung,


Information für blinde Menschen

Sprechanlage, taktile Wahrnehmbarkeit: Klingel ist weniger gut ertastbar


Zurück zur Übersicht

Anmeldung

 

Lage und Zugang im Objekt

Lage: nach Eingang links

Engstelle bei Anfahrt, geringste Breite: 139 cm


Bedien- und Arbeitsfläche

Bewegungsfläche davor: mehr als 200 cm x 200 cm

Bodenzustand: Fliesen, eben und rutschhemmend

Höhe der Arbeits- oder Bedienfläche: 105 cm

Breite der Arbeits- oder Bedienfläche: 80 cm

Tiefe der Arbeits- oder Bedienfläche: 32 cm

Unterfahrbarkeit, Höhe: 74 cm

Unterfahrbarkeit, Breite: 12 cm

Unterfahrbarkeit, Tiefe: 48 cm


Weitere Information für Gehbehinderte, Rollstuhlfahrer

Sitzmöglichkeit(en) in unmittelbarer Nähe vorhanden


Information für sehbehinderte Menschen

Beleuchtungverhältnisse, Art: Tageslicht und Beleuchtung, mittel

Boden kontrastierend zu Wand: nicht kontrastierend

Möbel kontrastierend zu Boden: weniger gut kontrastierend

Möbel kontrastierend zu Wänden: weniger gut kontrastierend


Zurück zur Übersicht

Rundflur

 

Lage und Zugang im Objekt

Lage: ab Anmeldung

Zugänglichkeit: stufen- und schwellenlos


Flur

Hauptflur, Regelbreite: 178 cm

Mindestbreite an engster Stelle: 97 cm

Bodenbelag: Fliesen

Bodenbeschaffenheit: eben und rutschhemmend


Flur, Weitere ergänzende Information

abgehende Räume:

Röntgen, EKG, Belastungs-EKG, Ultraschall, Labor, mehrere Behandlungs-Räum; 1 Standard-Toilette, Türbreite: 68 cm


Information für sehbehinderte Menschen

Beleuchtung im Flur: Tageslicht und Beleuchtung, mittel

Kontrast Boden zu Wänden: nicht kontrastierend


Zurück zur Übersicht

Wartezimmer

 

Lage im Objekt

Lage: gegenüber Anmeldung


Zugängigkeit, Stufen, Schwellen bis zum Raum

Zugänglichkeit: stufen- und schwellenlos


Tür, Eingangs- und Zugangsbereich

Bewegungsfläche vor Raumzugang: mehr als 150 cm × 150 cm

Bodenzustand vor Zugang: Fliesen, eben und rutschhemmend

Tür, Art: schwergängige, manuelle einflüglige Drehflügeltür

Tür, Aufschlagsrichtung: nach innen

Tür, Durchgang, lichte Breite: 95 cm

Tür, Griffart außen: Stange

Tür, Griff Höhe außen: 105 cm

Tür, Griffart innen: Stange

Tür, Griff Höhe innen: 105 cm

Bewegungsfläche innen, nach der Tür: mehr als 150 cm × 150 cm


Im Raum, Flure und Bewegungsflächen

Nebenflure, Regelbreite: 220 cm

Flure, Mindestbreite: 60 cm

Bodenbelag innen: Teppich, eben und rutschhemmend


Sitzgelegenheit

Sitzmöglichkeit, Art: Stühle mit Armlehne

Sitzmöglichkeit, Anzahl: 15


Stellplatz für Rollstuhl, Rollator und Kinderwagen

Status: Stellplatz nicht ausgewiesen, aber genügend Freifläche vorhanden


Information für sehbehinderte Menschen

Eingang, Tür: Tür und Türrahmen sind wenig kontrastreich gestaltet

Raumbeleuchtung: Tageslicht und Beleuchtung, mittel

Kontrast Boden zu Wänden: nicht kontrastierend

Kontrast Möbel zu Boden: weniger gut kontrastierend

Kontrast Möbel zu Wänden: weniger gut kontrastierend

Blindenhunde im Anmelde und Wartebereich erlaubt; Betreuung des Hundes möglich


Manuelle Einstufung in der Objektbewertung

Begründung des Erfassers: Möbel verschiebbar
Zurück zur Übersicht

Aufruf aus Wartezimmer

   

Aufruf blinder Menschen beim Warten

Abholung Mitarbeiter


Aufruf gehörloser Menschen beim Warten

Art des Aufrufes:

Abholung Mitarbeiter


Zurück zur Übersicht

EKG, Raum Nr. 1

 

Lage und Zugang im Objekt

Lage: rechts an Anmeldung vorbei, erste Tür links


Tür, Eingangs- und Zugangsbereich

Bewegungsfläche vor der Tür: mehr als 150 cm × 150 cm

Bodenoberfläche vor der Tür: Fliesen, eben und rutschhemmend

Türart: leichtgängige, manuelle einflüglige Drehflügeltür

Türbreite: 92 cm

Bewegungsfläche nach der Tür, Breite: 150 cm, Tiefe 140 cm


Im Raum, Flure und Bewegungsflächen

Nebenflure, Regelbreite: 120 cm

Bodenoberfläche: Fliesen, eben und rutschhemmend


Raum, Stellplatz für Rollstuhl, Rollator und Kinderwagen

Stellplatz nicht ausgewiesen, aber genügend Freifläche vorhanden


Liege für Untersuchung und Behandlung

Umsetzfläche davor, Breite: 190 cm

Umsetzfläche davor, Tiefe: 63 cm

Liegehöhe, fest: 65 cm

Personal unterstützt den Patienten; Behandlung auch im Rollstuhl möglich


Eingang, Information für Menschen mit Sehbehinderung

Optische Merkmale der Tür: Tür und Türrahmen sind nicht kontrastreich gestaltet

Lesbarkeit des Türschildes: gut lesbar

Beleuchtung im Raum: nur Beleuchtung, mittel

Kontrast Boden zu Wänden: nicht kontrastierend

Kontrast Möbel zu Boden: nicht kontrastierend

Kontrast Möbel zu Wänden: nicht kontrastierend


Eingang, Information für blinde Menschen

Möbel im Raum, taktile Erfassung: gut taktil erfassbar


Manuelle Einstufung in der Objektbewertung

Begründung des Erfassers: Behandlung auch im Rollstuhl möglich
Zurück zur Übersicht

Belastungs-EKG, Raum Nr. 2

 

Lage und Zugang im Objekt

Lage: rechts neben EKG-Raum


Tür, Eingangs- und Zugangsbereich

Bewegungsfläche vor der Tür: mehr als 150 cm × 150 cm

Bodenoberfläche vor der Tür: Fliesen, eben und rutschhemmend

Türart: leichtgängige, manuelle einflüglige Drehflügeltür

Türbreite: 92 cm

Bewegungsfläche nach der Tür: mehr als 150 cm × 150 cm


Im Raum, Flure und Bewegungsflächen

Nebenflure, Regelbreite: 190 cm


Raum, Stellplatz für Rollstuhl, Rollator und Kinderwagen

Stellplatz nicht ausgewiesen, aber genügend Freifläche vorhanden


Beratungstisch

Standardtisch

Tisch Arbeitsfläche, Höhe: 70 cm

Tisch Arbeitsfläche, Breite: 55 cm


Stuhl für Untersuchung und Behandlung

Umsetzfläche davor, Breite: 156 cm

Umsetzfläche davor, Tiefe: 60 cm

Stuhlhöhe: höhenverstellbar

Fußstützen, Art: abnehmbar

Armlehnen, Art: nicht vorhanden

Umstieg, Hilfe: das Personal unterstützt den Betroffenen

Spezialbehandlungsstuhl für Belastungs EKG - Fahrrad mit Liege


Eingang, Information für Menschen mit Sehbehinderung

Optische Merkmale der Tür: Tür und Türrahmen sind nicht kontrastreich gestaltet

Lesbarkeit des Türschildes: gut lesbar

Beleuchtung im Raum: nur Beleuchtung, mittel

Kontrast Boden zu Wänden: nicht kontrastierend

Kontrast Möbel zu Boden: nicht kontrastierend

Kontrast Möbel zu Wänden: nicht kontrastierend


Eingang, Information für blinde Menschen

Möbel im Raum, taktile Erfassung: gut taktil erfassbar


Zurück zur Übersicht

Ultraschall, Raum Nr. 3

 

Lage und Zugang im Objekt

Lage: nach Anmeldung 3. Tür links


Tür, Eingangs- und Zugangsbereich

Bewegungsfläche vor der Tür: mehr als 150 cm × 150 cm

Bodenoberfläche vor der Tür: Fliesen, eben und rutschhemmend

Türart: leichtgängige, manuelle einflüglige Drehflügeltür

Türbreite: 92 cm

Bewegungsfläche nach der Tür: mehr als 150 cm × 150 cm


Im Raum, Flure und Bewegungsflächen

Hauptflure, Regelbreite: 196 cm

Flure, Engstellen Mindestbreite: 120 cm


Raum, Stellplatz für Rollstuhl, Rollator und Kinderwagen

Stellplatz nicht ausgewiesen, aber genügend Freifläche vorhanden


Liege für Untersuchung und Behandlung

Umsetzfläche davor, Breite: 190 cm

Umsetzfläche davor, Tiefe: 176 cm

Liegehöhe, fest: 66 cm

Personal unterstützt Patienten; Behandlung auch im Rollstuhl möglich


Eingang, Information für Menschen mit Sehbehinderung

Optische Merkmale der Tür: Tür und Türrahmen sind nicht kontrastreich gestaltet

Lesbarkeit des Türschildes: gut lesbar

Beleuchtung im Raum: nur Beleuchtung, mittel

Kontrast Boden zu Wänden: nicht kontrastierend

Kontrast Möbel zu Boden: nicht kontrastierend

Kontrast Möbel zu Wänden: nicht kontrastierend


Eingang, Information für blinde Menschen

Möbel im Raum, taktile Erfassung: gut taktil erfassbar


Manuelle Einstufung in der Objektbewertung

Begründung des Erfassers: Behandlung auch im Rollstuhl möglich
Zurück zur Übersicht

Röntgen

 

Lage und Zugang im Objekt

Lage: nach Anmeldung, links den Flur entlang, am Ende rechts 2. Tür rechts


Tür, Eingangs- und Zugangsbereich

Bewegungsfläche vor der Tür: mehr als 150 cm × 150 cm

Bodenoberfläche vor der Tür: Fliesen, eben und rutschhemmend

Türart: leichtgängige, manuelle einflüglige Drehflügeltür

Türbreite: 89 cm

Bewegungsfläche nach der Tür: mehr als 150 cm × 150 cm


Im Raum, Flure und Bewegungsflächen

Nebenflure, Regelbreite: 185 cm


Raum, Stellplatz für Rollstuhl, Rollator und Kinderwagen

Stellplatz nicht ausgewiesen, aber genügend Freifläche vorhanden


Stuhl für Untersuchung und Behandlung

Röntgengerät mit einem Stuhl in der Umkleide


Eingang, Information für Menschen mit Sehbehinderung

Optische Merkmale der Tür: Tür und Türrahmen sind nicht kontrastreich gestaltet

Beleuchtung im Raum: nur Beleuchtung, mittel

Kontrast Boden zu Wänden: nicht kontrastierend

Kontrast Möbel zu Boden: nicht kontrastierend

Kontrast Möbel zu Wänden: nicht kontrastierend


Zurück zur Übersicht

Behandlungszimmer, Raum Nr. 6

 

Tür, Eingangs- und Zugangsbereich

Bewegungsfläche vor der Tür: mehr als 150 cm × 150 cm

Bodenoberfläche vor der Tür: Fliesen, eben und rutschhemmend

Türart: leichtgängige, manuelle einflüglige Drehflügeltür

Türbreite: 92 cm

Bewegungsfläche nach der Tür: mehr als 150 cm × 150 cm


Im Raum, Flure und Bewegungsflächen

Nebenflure, Regelbreite: 130 cm


Beratungstisch

Standardtisch

Tisch Arbeitsfläche, Höhe: 75 cm

Tisch Arbeitsfläche, Breite: 110 cm


Liege für Untersuchung und Behandlung

Liegehöhe: Höhe nicht verstellbar

Personal unterstützt Patienten; Behandlung auch im Rollstuhl möglich


Eingang, Information für Menschen mit Sehbehinderung

Optische Merkmale der Tür: Tür und Türrahmen sind nicht kontrastreich gestaltet

Lesbarkeit des Türschildes: gut lesbar

Beleuchtung im Raum: Tageslicht und Beleuchtung,

Kontrast Boden zu Wänden: weniger gut kontrastierend

Kontrast Möbel zu Boden: weniger gut kontrastierend

Kontrast Möbel zu Wänden: weniger gut kontrastierend


Eingang, Information für blinde Menschen

Möbel im Raum, taktile Erfassung: gut taktil erfassbar


Zurück zur Übersicht
Zurück zur Objektliste    Mitteilung an Herausgeber